Suche
Close this search box.

Inhaltsverzeichnis

Käufe 11 bis 15 ins Fundamental-Depot

Titelbild Fundamental-Depot Käufe 11 bis 15

Inhaltsverzeichnis

Intro - Fundamental-Aktien: Käufe 11 bis 15 ins Fundamental-Depot

Nachdem das Aktienkönig-Fundamental-Depot die letzten Monate über schon langsam aufgebaut wurde, wurden heute fünf weitere Positionen ins Depot gekauft. Damit befinden sich nun 15 von geplanten 20 Positionen im Fundamental-Depot. In diesem Artikel stelle ich dir zunächst kurz die Strategie des Fundamental-Depots vor und erkläre dir, wie Aktien für dieses Depot ausgewählt werden. Anschließend zeige ich dir, welche fünf Positionen heute in das Fundamental-Depot neu aufgenommen wurden.

Viel Spaß beim Lesen!

Strategie des Fundamental-Depots

Das Fundamental-Depot investiert in Aktien, die mit Blick auf ihre fundamentalen Kennzahlen eine attraktive Bewertung aufweisen. Gefunden werden diese Aktien mithilfe des Aktienkönig-Fundamental-Checks. Damit eine Aktie für einen Kauf in das Fundamental-Depot infrage kommt, muss sie im Fundamental-Check mindestens 13 von 15 Punkten erreichen. Außerdem werden die Charts der einzelnen Aktien analysiert. Hierbei geht es darum passende Einstiegszeitpunkte zu finden und sicherzustellen, dass sich die Aktie aktuell nicht in einem langfristigen Abwärtstrend befindet. Weiteres Kriterium ist, dass die aktuelle Bewertung im Vergleich zur historischen Bewertung auf einem fairen Niveau liegt.

Das Fundamental-Depot wird schrittweise aufgebaut. Mit den heutigen Käufen befinden sich nun 15 von 20 geplanten Positionen im Depot. Die restlichen fünf Positionen werden in den kommenden Wochen ins Depot gekauft.

Ziel des Fundamental-Depots ist es ein Depot bestehend aus fundamental starken Unternehmen aufzubauen, die in der Lage sind, eine höhere Rendite zu erzielen als der Gesamtmarkt. Die Schwankungen des Depots können durch eine gute Diversifikation reduziert werden. Das Fundamental-Depot eignet sich vor allem für Anleger, die in grundsolide Unternehmen investieren wollen und einen eher defensiven Investmentstil verfolgen.

Aktie 11: United Rentals

ISIN | WKN US9113631090 | 911443
Marktkapitalisierung 41.033 Mio. USD
Land USA
Sektor Industriegüter
Industrie Handels- & Vertriebsunternehmen
Logo United Rentals
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 38,1% 38,6%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 19,3% 19,5%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 19,7% 19,9%

United Rentals ist das weltweit größte Mietunternehmen für Ausrüstungen und Geräte. Zu den Geräten, die das Unternehmen vermietet gehören in erster Linie Bau- und Industriemaschinen wie Bagger, Kräne, Hebebühnen und Generatoren. Das Unternehmen vermietet diese Geräte an Bauunternehmen, Handwerker und industrielle Betriebe, die diese kurzfristig verwenden oder für bestimmte Projekte Geräte benötigen.

Außerdem vermietet United Rentals auch Werkzeuge und kleine Geräte wie Handwerkzeuge oder Geräte für Renovierungsarbeiten. Im Bereich der spezialisierten Lösungen bietet das Unternehmen Ausrüstungen und Dienstleistungen im Bereich der Klimatisierung, Pumpensysteme oder Lagereinrichtungen an. Einen kleinen Umsatzanteil erzielt das Unternehmen außerdem mit dem Verkauf bereits genutzter Mietgeräte. United Rentals erwirtschaftet über 90% seiner Umsätze in den USA.

Aktienkönig Punktemodelle zu United Rentals

Trend-Check: 2 / 7 Fundamental-Check: 14 / 15
Dividenden-Check: 3 / 10 Dauerläufer-Check: 7 / 10

Fundamental-Check für United Rentals

Fundamental-Check im Detail für United Rentals
Fundamental-Check im Detail für United Rentals

United Rentals erzielt im Fundamental-Check 14 von 15 Punkten. Beim Verhältnis aus Börsenwert zur langfristigen Verschuldung lässt die Aktie einen Punkt ganz knapp liegen. Überzeugen kann die Aktie dafür bei den Rentabilitäten und Margen.

Auch das Umsatz- und Gewinnwachstum ist bemerkenswert. Über die letzten fünf Jahre sind die Umsätze um jährlich 12,2% und die Gewinne sogar um 17,2% gestiegen – und das bei einer relativ hohen Stabilität wie die Stabilitätsmaße von jeweils über 85% zeigen. Auch die Bewertung ist mit einem KGV von 17,1 sehr attraktiv. Die Aktie ist damit deutlich günstiger bewertet als der S&P 500 mit einem KGV von 26,6.

Chartanalyse zu United Rentals

Chartanalyse für United Rentals (Tageschart), United Rentals-Chart seit 2021
Chartanalyse für United Rentals (Tageschart)

Beim Blick auf die letzten Jahre ist bei der Aktie von United Rentals ein mittelfristiger Aufwärtstrendkanal (blau markiert) zu erkennen. Dieser hat seinen Ursprung Mitte 2022. Da dieser Trendkanal aber erst seit zwei Jahren besteht, ist ein Bruch dieses Kanals in beide Richtungen durchaus möglich – anders als es beispielsweise bei einem über 20 Jahre anhaltenden Trendkanal der Fall wäre.

Die letzten Wochen bewegt sich die Aktie eher seitwärts und nähert sich der Unterstützung zwischen 580 und 620 USD (grün markiert). Knapp darunter verläuft die 200-Tage-Linie. Dieses Niveau ist für einen langfristigen Einstieg bereits als attraktiv anzusehen. In einem Worst-Case-Szenario wäre eine Ausweitung der Korrektur bis auf das Niveau von 480 USD denkbar (hellblau). Hier liegen die Hochs aus dem Jahr 2023.

Historische Bewertung nach dem KGV für United Rentals

Historische Bewertung von United Rentals auf Basis des KGV
Historische Bewertung von United Rentals auf Basis des KGV

Mit einem KGV von aktuell rund 17 liegt die Aktie von United Rentals auf dem durchschnittlichen Bewertungsniveau der letzten 20 Jahre. Einige Jahre speziell zwischen 2009 und 2013 mussten dabei aber ausgeklammert werden, da aufgrund von Verlusten bzw. sehr niedrigen Gewinne gar kein KGV bzw. ein äußerst hohes KGV verzeichnet worden wäre, welches die historische Betrachtung verzerrt hätte.

Zuletzt war United Rentals im Jahr 2022 zwar auch schon deutlich günstiger bewertet. Verglichen mit den letzten Jahren bewegt sich das aktuelle KGV aber auf einem absoluten fairen Niveau und ermöglicht somit einen Kauf.

Details zum Kauf von United Rentals

Mit 14 von 15 Punkten im Fundamental-Check sowie einer fairen Bewertung nach dem KGV ist die Aktie von United Rentals ein spannendes Investment für das Fundamental-Depot. Dank der Korrektur der letzten Wochen ist nun ein vergleichsweise günstiger Einstieg möglich.

United Rentals: Kauf ins Fundamental-Depot

9 Stück zu je 614,48 USD am 17.06.2024

Aktie 12: Procter & Gamble

ISIN | WKN US7427181091 | 852062
Marktkapitalisierung 393.647 Mio. USD
Land USA
Sektor Basiskonsumgüter
Industrie Haushaltsartikel
Procter & Gamble Logo
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 8,4% 11,2%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 7,7% 10,8%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 5,6% 8,6%

Procter & Gamble gehört zu den weltweit größten Herstellern von Konsumgütern. Gegründet wurde Procter & Gamble bereits im Jahr 1837. Das Produktsortiment von Procter & Gamble umfasst Haushalts- und Pflegeprodukte wie Waschmittel, Zahnpasta, Toilettenpapier, Fleckenentferner, Shampoos, Deos, Make-Up und Rasierer. Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens gehören Oral-B, Pampers, Always, Head & Shoulders, Braun, Gilette und Olay.

Wie du an der Aufzählung der vielen Marken erkennen kannst, besitzt Procter & Gamble ein großes Markenportfolio und vermutlich wirst du auch zahlreiche Produkte bei dir zuhause finden, die aus dem Hause des Konzerns kommen.

Aktienkönig Punktemodelle zu Procter & Gamble

Trend-Check: 4 / 7 Fundamental-Check: 15 / 15
Dividenden-Check: 8 / 10 Dauerläufer-Check: 4 / 10

Fundamental-Check für Procter & Gamble

Fundamental-Check im Detail für Procter & Gamble
Fundamental-Check im Detail für Procter & Gamble

Procter & Gamble erreicht im Fundamental-Check die Maximalpunktzahl von 15 Punkten. Jedes einzelne der 15 Kriterien erfüllt die Aktie mit Leichtigkeit. Besonders beeindruckend ist die Stabilität beim Umsatzwachstum über die letzten fünf Jahre. Ein Wert von 99,1% zeigt, dass das Unternehmen die Umsätze von einem Quartal aufs andere nahezu in gleichem Maß steigern konnte.

Auch bei der Rentabilität überzeugt P&G mit einer Eigenkapitalrendite von 30% und einer Gesamtkapitalrendite von 13%. Gleichzeitig ist die Verschuldung im Vergleich zum Ertrag sehr gering. Das EBIT entspricht 83% der langfristigen Verschuldung. Auch die Margen sind sehr zufriedenstellend, wie eine Nettomarge von 18% zeigt. Die Bewertung liegt mit einem KGV von 27 auf dem Niveau des S&P 500. Das KUV liegt mit 4,7 zwar über dem des S&P 500 (3,0), bei den Bewertungskennzahlen im Fundamental-Check geht es allerdings darum starke Überbewertungen auszuschließen. Daher ist eine doppelt so hohe Bewertung wie die des Index in Ordnung und diese Vorgabe erfüllt Procter & Gamble ohne Probleme.

Chartanalyse für Procter & Gamble

Chartanalyse für Procter & Gamble (Tageschart), Procter & Gamble-Chart seit 2018
Chartanalyse für Procter & Gamble (Tageschart)

Die Aktie von Procter & Gamble bewegt sich seit 2009 in einem sehr breit gefassten Aufwärtstrendkanal (hier blau gefärbt), der eine gute Orientierung für die obergeordnete Bewegung bietet. Aktuell befindet sich die Aktie allerdings bereits in der Nähe der oberen Begrenzung dieses Aufwärtstrendkanals. Über die letzten Jahre ist aber noch ein weiterer mittelfristiger Aufwärtstrendkanal zu erkennen (lila gefärbt). Hier befindet sich die Aktie von Procter & Gamble aktuell in der Mitte des Kanals.

Wichtig war, dass die Aktie ihre leichte kurzfristige Abwärtstrendlinie (lila Trendlinie) Anfang des Jahres überwinden konnte. Aktuell ist Procter & Gamble dabei das Allzeithoch von bisher 165 USD (blau markiert) zu überwinden.

Im Falle einer Korrektur bietet die lilafarbene Abwärtstrendlinie bei aktuell rund 155 USD in Kombination mit der 200-Tage-Linie die erste mögliche Unterstützung. Darunter wird die Zone von 142 USD (orange markiert) wichtig. Hier liegen diverse Tiefpunkte aus dem Jahr 2023. Außerdem würde sich die Aktie dann bereits in der Mitte des langfristigen Aufwärtstrendkanals befinden.

Historische Bewertung nach dem KGV für Procter & Gamble

Historische Bewertung für Procter & Gamble auf Basis des KGV
Historische Bewertung für Procter & Gamble auf Basis des KGV

Mit einem KGV von aktuell rund 27 ist die Aktie von Procter & Gamble im historischen Vergleich fair bewertet. Das durchschnittliche KGV der letzten 20 Jahre liegt bei 25,1. Über die letzten zehn Jahre lag das durchschnittliche KGV bei 30. Dieses wird allerdings durch eine sehr hohe Bewertung (bedingt durch zwischenzeitlich geringe Gewinne) Ende 2019 / Anfang 2020 etwas verzerrt.

Es ist aber klar zu erkennen, dass das aktuelle Bewertungsniveau sehr ähnlich zu dem der letzten Jahre ist. Entsprechend ist die Aktie von Procter & Gamble nach dem historischen KGV aktuell fair bewertet.

Details zum Kauf von Procter & Gamble

Mit 15 von 15 Punkten im Fundamental-Check gehört die Aktie von Procter & Gamble auf jeden Fall ins Aktienkönig-Fundamental-Depot. Langfristig bewegt sich die Aktie in einem stabilen Aufwärtstrendkanal nach oben. Das aktuelle Kursniveau ist zwar kein Schnäppchen, überbewertet ist die Aktie aber keineswegs.

Procter & Gamble: Kauf ins Fundamental-Depot

32 Stück zu je 166,88 USD am 17.06.2024

Du möchtest weiterlesen und erfahren welche drei weiteren Positionen gekauft wurden?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für Aktienkönig-Premium-Mitglieder.

Haftungsausschluss

Alle in diesem Beitrag dargestellten Informationen dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder Finanzanalyse im Sinne des WpHG dar. Es werden keine Empfehlungen bezüglichen einzelner Wertpapiere abgegeben. Insbesondere die Vorstellung einzelner Aktien spiegelt die persönliche Meinung des Verfassers wider und ist keinesfalls als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf zu interpretieren. Auch alle weiteren Informationen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf bestimmter Wertpapiere. Jeder Anleger, der die zur Verfügung gestellten Informationen nutzt, handelt selbstbestimmt und trägt somit die Verantwortung für sein Handeln und die daraus resultierenden Gewinne oder Verluste. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaften, die auch zu einem Totalverlust führen können.

Es besteht die Möglichkeit, dass in diesem Beitrag erwähnten Wertpapiere gleichzeitig im Besitz des Verfassers sind. Dadurch entstehende Interessenkonflikte können nicht ausgeschlossen werden. Alle Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Eine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten kann jedoch nicht übernommen werden.

Weitere Informationen hierzu findest du unter: https://aktienkoenig.de/haftungsausschluss/