Suche
Close this search box.

Inhaltsverzeichnis

Aktien-Schnell-Check: mit Nvidia, Tesla & Verbio

Titelbild Aktien-Schnell-Check mit den Logos von Amazon, Tesla, Nvidia, Lufthansa, Microsoft, Equinor, Morphosys, Novo Nordisk, Verbio und Zalando

Inhaltsverzeichnis

Ziel dieses Artikels

In diesem Artikel möchte ich dir zehn Aktien kurz vorstellen und analysieren, ob oder wann diese Aktien kaufenswert sind. Mit dem Schnell-Check bist du in der Lage in kurzer Zeit einen sehr guten Überblick über zehn Aktien zu gewinnen, die in letzter Zeit häufig diskutiert wurden und wo sich bei dir vielleicht die Frage stellt, ob du diese Aktien kaufen sollst.

Ich stelle dir jede Aktie zunächst kurz vor, anschließend erfährst du auf Basis der aktuellen Bewertung nach den Aktienkönig-Bewertungsmodellen, für welche Art von Investor die Aktie geeignet ist. Hierbei gehe ich auch auf die wichtigsten technischen und fundamentalen Daten ein, insbesondere, wenn hier etwas besonders hervorsticht. Anschließend wird jede Aktie einer Chartanalyse unterzogen. Dabei geht es vor allem darum den übergeordneten Trend zu bestimmen, wichtige Kursmarken ausfindig zu machen und zu ermitteln, zu welchem Kursniveau die Aktie kaufenswert ist.

Ziel ist es, dass du für jede der zehn Aktien am Ende genau weißt, ob es sich lohnt die Aktie zu kaufen beziehungsweise wann ein Einstieg möglich ist oder ob du von der Aktie lieber die Finger lassen solltest.

Viel Spaß beim Lesen!

Du möchtest diese Analyse als PDF runterladen?

Diese Funktion steht nur Aktienkönig-Premium-Mitgliedern zur Verfügung.

Aktie 1: Nvidia

ISIN | WKN US67066G1040 | 918422
Marktkapitalisierung 1.392.635 Mio. USD
Land USA
Sektor Technologie
Industrie Halbleiter & Halbleiterausrüstung
Logo Nvidia
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 71,6% 71,8%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 64,0% 65,0%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 32,4% 33,1%

Nvidia ist einer der führenden Hersteller von Grafikprozessoren und eines der am stärksten wachsenden Unternehmen im Bereich künstlicher Intelligenz. Die GPUs (Grafikprozessoren) von Nvidia werden in vielen Rechenzentren für Deep-Learning-Anwendungen und KI-Berechnungen eingesetzt.

Aktienkönig Punktemodelle zu Nvidia

Trend-Check: 5 / 7 Fundamental-Check: 12 / 15
Dividenden-Check: 4 / 10 Dauerläufer-Check: 7 / 10

Nvidia erreicht zwar in keinem der vier Aktienkönig-Bewertungsmodelle die Maximalpunktzahl, dennoch gilt die Aktie als außerordentlich interessant. Im Trend-Check lässt Nvidia zwei Punkte liegen, weil die Aktie in den letzten Jahren zu großen Kursschwankungen verzeichnet hat. In den letzten drei Jahren hat Nvidia zwar eine Rendite von 270% erzielt, auf Sicht der letzten fünf Jahre liegt der maximale Drawdown allerdings bei -66%. Auch die Volatilität ist mit 52% enorm hoch.

Zwölf Punkte im Fundamental-Check zeigen dafür jedoch, dass Nvidia fundamental betrachtet ein äußerst gesundes Unternehmen ist. Zwei Punkte lässt die Aktie liegen, weil ihr KGV mit 117 und ihr KUV mit 37 aktuell sehr hoch ist. Für eine Wachstumsaktie wie Nvidia sind derartige Bewertungen aber normal. Überzeugend ist dafür das Gewinnwachstum von durchschnittlich +22% über die letzten fünf Jahre.

Chartanalyse zu Nvidia

Chartanalyse für Nvidia (Tageschart). Nvidia-Chart über 1 Jahr
Chartanalyse für Nvidia (Tageschart)

Nvidia befindet sich in einem äußerst starken Aufwärtstrend. Das ehemalige Allzeithoch aus dem November 2021 bei 346 USD (hellblaue Linie) hat die Aktie im Mai 2023 mit einem deutlichen Aufwärtsgap überwunden. Anschließend hat sich der Aufwärtstrend noch einmal beschleunigt, bevor die Aktie in eine Seitwärtsbewegung zwischen 400 USD und 500 USD übergegangen ist. Im Bereich von 400 USD hat die Aktie mehrfach nach oben gedreht, sodass dieses Niveau eine sehr gute Unterstützung ist. Aktuell würde das allerdings einem Risiko von rund 30% entsprechen.

Anfang des Jahres ist es Nvidia gelungen den Seitwärtstrend nach oben zu verlassen. Der Ausbruch verlief sehr dynamisch. Der ehemalige Widerstand von 500 USD ist nun die erste Unterstützung. Da die Aktie die letzten Tage etwas heiß gelaufen ist, solltest du vor einem Kauf eine Konsolidierung in Richtung von 500 USD abwarten.

Fazit zu Nvidia

Nvidia ist im Bereich der künstlichen Intelligenz aktuell einer der Marktführer. Da ist es wenig verwunderlich, dass die Aktie ihre Rekordjagd in letzter Zeit noch einmal beschleunigt hat. Sicherlich ist Nvidia nach dem aktuellen KGV absolut überbewertet, hier ist aber auch schon viel künftiges Wachstum eingepreist. Zu einem günstigen KGV wirst du Nvidia auf absehbare Zeit sowieso nicht kaufen können. Da die Aktie die letzten Wochen stark gestiegen ist, bietet es sich an eine kleine Korrektur in die Nähe des ehemaligen Widerstands bei etwa 500 USD abzuwarten.

Aktie 2: Tesla

ISIN | WKN US88160R1014 | A1CX3T
Marktkapitalisierung 699.076 Mio. USD
Land USA
Sektor Zyklische Konsumgüter
Industrie Automobile
Logo Tesla
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 56,9% 56,9%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 34,5% 34,5%
Letzte 20 Jahre (p.a.) --- ---

Tesla ist der weltweit führende Hersteller von Elektrofahrzeugen und fertigt außerdem Systeme zur Energiespeicherung. Das Unternehmen hat in Sachen Reichweite der Fahrzeuge und autonomes Fahren eine Vorreiterrolle in der Branche.

Aktienkönig Punktemodelle zu Tesla

Trend-Check: 1 / 7 Fundamental-Check: 10 / 15
Dividenden-Check: 2 / 10 Dauerläufer-Check: 4 / 10

Tesla kann aktuell in keinem der vier Aktienkönig-Bewertungsmodelle überzeugen. Besonders enttäuschend ist die niedrige Bewertung im Trend-Check und Dividenden-Check. Dass Tesla aber keine Dividenden-Aktie ist, dürfte wenig verwunderlich sein. Aufgrund der Schwäche der Aktie in den letzten Monaten schneidet sie aber auch im Trend-Check sehr schlecht ab.

Im Dauerläufer-Check lässt die Aktie viele Punkte liegen, weil sie noch nicht lange genug an der Börse notiert ist, und viele wichtige Kennzahlen für den Dauerläufer-Check nicht berechnet werden können. Aufgrund der vergleichsweise kurzen Unternehmenshistorie käme Tesla ohnehin nicht als Dauerläufer-Aktie infrage.

Chartanalyse zu Tesla

Chartanalyse für Tesla (Tageschart), Tesla-Chart über 2 Jahre
Chartanalyse für Tesla (Tageschart)

Tesla befindet sich seit 2021 in einem Abwärtstrend. Die Abwärtstrendlinie (lila) wurde auch schon mehrfach bestätigt und konnte nicht überwunden werden. Seit April 2023 hat sich zwar eine Aufwärtstrendlinie ausgebildet (hellblaue Linie), diese müsste jetzt aber erst bestätigt werden, indem die Aktie nach oben dreht. Aktuell herrscht nach wie vor ein Abwärtstrend mit tieferen Hochs und tieferen Tiefs vor (schwarze Trendmarkierung). Sollte Tesla unter das letzte Tief bei rund 194 USD fallen, ist dieser Abwärtstrend ein weiteres mal bestätigt worden.

Fazit zu Tesla

Tesla mag zwar der Pionier unter den Elektroautobauern sein, die Aktie ist momentan aber nicht zum Kauf zu empfehlen. Der übergeordnete Trend ist abwärtsgerichtet und auch von den Aktienkönig-Bewertungsmodellen her ist nirgendwo Potenzial zu erkennen. Natürlich lässt sich darauf wetten, dass Tesla das Zukunftsunternehmen überhaupt ist. Mehr als eine Wette ist die Aktie zum jetzigen Zeitpunkt (insbesondere ohne Vorliegen eines gesunden Aufwärtstrends) allerdings nicht.

Du möchtest weiterlesen und erfahren wie die acht weiteren Aktien bewertet werden?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für Aktienkönig-Premium-Mitglieder.

Haftungsausschluss

Alle in diesem Beitrag dargestellten Informationen dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder Finanzanalyse im Sinne des WpHG dar. Es werden keine Empfehlungen bezüglichen einzelner Wertpapiere abgegeben. Insbesondere die Vorstellung einzelner Aktien spiegelt die persönliche Meinung des Verfassers wider und ist keinesfalls als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf zu interpretieren. Auch alle weiteren Informationen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf bestimmter Wertpapiere. Jeder Anleger, der die zur Verfügung gestellten Informationen nutzt, handelt selbstbestimmt und trägt somit die Verantwortung für sein Handeln und die daraus resultierenden Gewinne oder Verluste. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaften, die auch zu einem Totalverlust führen können.

Es besteht die Möglichkeit, dass in diesem Beitrag erwähnten Wertpapiere gleichzeitig im Besitz des Verfassers sind. Dadurch entstehende Interessenkonflikte können nicht ausgeschlossen werden. Alle Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Eine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten kann jedoch nicht übernommen werden.

Weitere Informationen hierzu findest du unter: https://aktienkoenig.de/haftungsausschluss/