Suche
Close this search box.

Inhaltsverzeichnis

25 kaufenswerte Aktien für Q3 2024

Titelbild 25 kaufenswerte Aktien

Inhaltsverzeichnis

Ziel dieses Reports: 25 kaufenswerte Aktien

In diesem Spezialreport stelle ich dir 25 Aktien vor, die nach meinen Aktienkönig-Bewertungsmodellen aktuell besonders attraktiv sind. Jede dieser Aktien schneidet in mindestens einem, teilweise auch mehreren Bewertungsmodellen gut ab und ist somit kaufenswert. Bevor ich dir die 25 Aktien vorstelle, erkläre ich dir noch kurz was eine Aktie überhaupt kaufenswert macht und wie die Aktien für diesen Report ausgewählt wurden.

Viel Spaß beim Lesen!

Du möchtest diese Analyse als PDF runterladen?

Diese Funktion steht nur Aktienkönig-Premium-Mitgliedern zur Verfügung.

Was macht eine Aktie kaufenswert?

Die Frage, ob eine Aktie aktuell kaufenswert ist, richtet sich stark nach der Strategie, nach der du als Investor Aktien auswählst. Für einen Investor mag eine Aktie kaufenswert sein, wenn sie die letzten Wochen stark gefallen ist und nun vermeintlich günstig ist. Ein anderer Investor sieht eine Aktie als kaufenswert an, wenn sie sich langfristig in einem stabilen Aufwärtstrend befindet und den nächsten Widerstand nach oben durchbrochen. Für einen dritten Investor mag eine Aktie kaufenswert sein, wenn sie im Vergleich zu ihrer historischen Bewertung aktuell günstig ist und das unabhängig von der Kursentwicklung der letzten Monate.

Du siehst also schon: Es gibt keine eindeutige Definition, wann eine Aktie kaufenswert ist. Das macht die Aussage dieses Spezialreports „25 kaufenswerte Aktien“ natürlich etwas schwierig. Und sagen wir es eher so: Die 25 Aktien, die ich dir in diesem Report vorstelle, sind aus meiner Sicht beziehungsweise aus der Sicht, wie ich Aktien bewerte und analysiere, aktuell kaufenswert.

Bei einigen Aktien magst du mir da bestimmt zustimmen, bei anderen Aktien bist du vielleicht ganz anderer Meinung, weil du einfach eine andere Strategie verfolgst. Bist du zum Beispiel ein Investor, der gezielt in günstig bewertete Aktien investiert, wird eine Novo Nordisk-Aktie für dich aktuell nicht kaufenswert sein. Genauso werden aber auch Trendinvestoren diesen Report lesen, für die die Aktie aktuell kaufenswert ist.

Sieh diesen Report daher bitte als Inspiration an. Vielleicht wirst du ja auf ein paar Aktien aufmerksam, die du noch nicht auf dem Schirm hattest. Oder du warst dir bei einer Aktie unsicher, bekommst durch diesen Report nun aber die finale Bestätigung jetzt doch zuzuschlagen.

Wie die Aktien für diesen Report ausgewählt wurden

Alle Aktien, die ich dir in diesem Report vorstelle, sind nach mindestens einem, teilweise auch mehreren meiner Aktienkönig-Bewertungsmodelle sehr gut bewertet. Einige der Aktien befinden sich auch bereits in einem meiner vier Aktienkönig-Depots. Dabei handelt es sich um Aktien, die ich innerhalb der letzten Wochen oder Monate gekauft habe und nach wie vor so wieder kaufen würde.

In einem ersten Schritt habe ich über 1.000 Aktien aus dem S&P 500, dem Stoxx600 und dem HDAX auf Basis von Kursdaten & Fundamentaldaten analysiert – das passiert zum Glück automatisch im Hintergrund. Anschließend war ich so in der Lage für jede Aktie die Punkte nach meinen Aktienkönig-Bewertungsmodellen zu ermitteln. Die Aktien, die nach mindestens einem dieser Modelle eine hohe Punktzahl aufweisen, sind für die jeweilige Strategie besonders kaufenswert.

Achte dabei auch jeweils darauf, nach welchem Modell die Aktien gut bewertet sind. Bist du beispielsweise ein überzeugter Dividendeninvestor, bringt dir eine hohe Bewertung im Dauerläufer-Check nichts, wenn die Aktie keine Dividende zahlt.

Diejenigen Aktien, die nach meinen Aktienkönig-Bewertungsmodellen überzeugen können, habe ich mir genauer angeschaut. Ein Blick hat sich dabei auch immer auf den Chart gerichtet. Mithilfe einer schnellen Chartanalyse lassen sich wichtige Kurszonen bestimmen, zu denen eine Aktie besonders interessant ist, oder auf die es zu achten gilt, wenn ein Investment doch nicht so läuft wie vorgesehen.

Sieh diese 25 Aktien bitte nicht als Liste an, die du die nächsten Wochen einfach blind nachkaufst. Wie bereits gesagt sind die Aktien in diesem Report für verschiedene Arten von Investoren und Strategien gedacht. Sieh diese Aktienauswahl als Ausgangspunkt für weitere Recherchen und prüfe immer auch, ob die Aktie gut zu deinem Depot und deiner Strategie passt.

Die 25 kaufenswerten Aktien

Linde

ISIN | WKN IE000S9YS762 | A2DSYC
Marktkapitalisierung 210.943 Mio. USD
Land USA
Sektor Materialien
Industrie Chemikalien
linde logo
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 16,9% 18,7%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 12,8% 14,9%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 12,7% 15,1%

Linde ist der weltweit größte Lieferant von Industriegasen. Die wichtigsten Produkte des Unternehmens sind atmosphärische Gase (einschließlich Sauerstoff, Stickstoff und Argon) und Prozessgase (einschließlich Wasserstoff, Kohlendioxid und Helium) sowie Ausrüstungen für die industrielle Gasproduktion. Außerdem ist Linde ein wichtiger Zulieferer für die chemische Industrie, das verarbeitende Gewerbe, das Gesundheitswesen und die Stahlindustrie.

Aktienkönig Punktemodelle für Linde

Trend-Check: 4 / 7 Fundamental-Check: 15 / 15
Dividenden-Check: 9 / 10 Dauerläufer-Check: 10 / 10

Die Aktie von Linde erzielt im Fundamental-Check und Dauerläufer-Check jeweils die Höchstpunktzahl. Damit bietet Linde eine sehr attraktive Kombination aus einer langfristig erfolgreichen Aktie mit hohen Qualitätseigenschaften. Beim Fundamental-Check muss allerdings erwähnt werden, dass Linde ein paar Punkte nur knapp erfüllt.

Umso überzeugender sind die Ergebnisse dafür im Dauerläufer-Check. Die Rendite über die letzten zehn und 20 Jahre liegt jeweils bei 15% pro Jahr und damit deutlich über der des S&P 500. Gleichzeitig fällt der maximale Drawdown mit -45% über die letzten 20 Jahre mehr als 10%-Punkte geringer aus als der des S&P 500. Auch das hohe Umsatz- und Gewinnwachstum von 12% beziehungsweise 13% pro Jahr über die letzten zehn Jahre zeigen, dass Linde langfristig ein äußerst erfolgreiches Unternehmen ist.

Chartanalyse für Linde

Chartanalyse für Linde über die letzten 3 Jahre (Tageschart)
Chartanalyse für Linde (Tageschart)

Würden wir hier einen Chart über 20 Jahre betrachten, wäre klar zu sehen, dass sich Linde besonders langfristig in einem stabilen Aufwärtstrend befindet. An dieser Stelle wollen wir aber gezielt die Performance der letzten Jahre betrachten. Hier ist klar zu erkennen, dass sich Linde seit Ende 2022 in einem mittelfristigen starken Aufwärtstrend befindet (hellblaue Aufwärtstrendlinie). In den letzten Tagen bewegt sich die Aktie auf dem Niveau dieser Trendlinie.

Knapp unterhalb dieser Trendlinie bietet die 200-Tage-Linie sowie das Hoch der Konsolidierungszone um den Jahreswechsel von rund 414 USD (orange) weitere Unterstützung. Dank des Kursrückgangs im April ist nun auch ein günstigerer Einstieg möglich.

Fazit zu Linde

Die Aktie von Linde ist eine äußerst attraktive Dauerläufer-Aktie, die gleichzeitig auch fundamental absolut überzeugen kann. Langfristig befindet sich die Aktie in einem stabilen Aufwärtstrend. Nach dem leichten Kursrückgang im April ist nun ein etwas günstigerer Einstieg möglich. Von den hohen Bewertungen der letzten Jahre hat sich Linde inzwischen verabschiedet. Das aktuelle KGV von rund 34 ist nach wie vor kein Schnäppchen, im Vergleich zu den letzten Jahren ist der Einstieg nun aber deutlich günstiger.

Wolters Kluwer

ISIN | WKN NL0000395903 | A0J2R1
Marktkapitalisierung 38.309 Mio. EUR
Land Niederlande
Sektor Industriegüter
Industrie Professionelle Dienstleistungen
Wolters Kluwer Logo
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 19,3% 21,0%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 21,8% 24,1%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 12,4% 15,2%

Wolters Kluwer ist ein global führendes Unternehmen für Fachinformationen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für Fachleute in den Bereichen Gesundheit, Steuern und Recht sowie für Finanz- und Compliance-Experten. Das Unternehmen bietet Onlinedienstleistungen sowie Lehrbücher, Lernsysteme, Zeitschriften und analytische Werkzeuge an. Der Kundenkreis umfasst Wirtschaftsprüfer, Revisionsgesellschaften, Anwalts- und Steuerkanzleien, Universitäten, Bibliotheken und Finanzdienstleister.

Aktienkönig Punktemodelle für Wolters Kluwer

Trend-Check: 7 / 7 Fundamental-Check: 10 / 15
Dividenden-Check: 9 / 10 Dauerläufer-Check: 9 / 10

Die Aktie von Wolters Kluwer kann ich gleich drei Aktienkönig-Bewertungsmodellen überzeugen. Im Trend-Check erzielt Wolters Kluwer aktuell die Maximalpunktzahl von 7 Punkten. Über die letzten drei Jahre stieg die Aktie um satte +90%, während der Stoxx600 um gerade einmal +24% zulegen konnte. Gleichzeitig fällt der maximale Drawdown über die letzten fünf Jahre mit -20% deutlich geringer aus als der des Index (-32%).

Wolters Kluwer ist aber nicht nur eine gute Trendaktie. Auch im Dividenden-Check sowie im Dauerläufer-Check kann die Aktie überzeugen. Die Aktie weist zwar ein sehr gutes Dividendenwachstum auf, die Dividendenrendite fällt mit 1,4% aber eher gering aus. Das ist auch der Grund, weshalb die Aktie im Dividenden-Check einen Punkt liegen lässt. Im Dauerläufer-Check beeindruckt Wolters Kluwer mit einer Rendite von +24% pro Jahr über die letzten zehn Jahre. Das Gewinnwachstum über die letzten zehn Jahre kann sich mit +11% pro Jahr ebenfalls sehenlassen.

Chartanalyse für Wolters Kluwer

Chartanalyse für Wolters Kluwer (Tageschart)
Chartanalyse für Wolters Kluwer (Tageschart)

Wolters Kluwer bewegt sich bereits seit dem Jahr 2012 in einem stabilen Aufwärtstrendkanal (blauer Kanal). Vor allem zu Kursniveaus in der unteren Hälfte dieses Kanals ist die Aktie für ein langfristiges Investment attraktiv. Aktuell liegt die Aktie von Wolters Kluwer in etwa in der Mitte des langfristigen Aufwärtstrendkanals und kommt somit bereits für ein Investment infrage.

Übergeordnet ist die wichtigste Unterstützung die untere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals bei aktuell rund 125 Euro. Eine erste Unterstützung findet die Aktie bereits beim Niveau von 136 Euro (orange). Hier endete die letzte kleine Korrektur im April. Kurzfristig bietet die hellblaue Aufwärtstrendlinie eine gute Orientierung. Da dieser Trend sehr steil verläuft, wird diese Trendlinie früher oder später aber ohnehin gebrochen.

Fazit zu Wolters Kluwer

Bei Wolters Kluwer finden Investoren aktuell eine sehr interessante Kombination aus einer starken Trendaktie sowie einer ausgezeichneten Dauerläufer-Aktie. Sowohl kurz- und mittelfristig als auch langfristig ist die Aktie also attraktiv. Das bestätigt auch der Aufwärtstrendkanal, in dem sich die Aktie seit Jahren stabil bewegt. Die aktuelle Bewertung ist mit einem KGV von rund 38 zwar ambitioniert, dennoch ist es möglich hier noch möglich auf den laufenden Trend aufzuspringen.

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?

Dann trage dich gerne für meinen kostenlosen Newsletter ein:

McDonald's

ISIN | WKN US5801351017 | 856958
Marktkapitalisierung 183.659 Mio. USD
Land USA
Sektor Zyklische Konsumgüter
Industrie Hotels, Restaurants & Freizeit
mcdonalds logo
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 4,2% 6,6%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 9,6% 12,5%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 12,0% 15,1%

McDonald’s ist einer der weltweit größten Anbieter von Fast Food. Das Unternehmen ist so aufgestellt, dass die Restaurants entweder direkt durch McDonald’s betrieben werden oder als Franchise-Filialen von unabhängigen Unternehmern bewirtschaftet werden. Etwa 90% der rund 40.000 Filialen von McDonald’s werden nach dem Franchise-System geführt.

Aktienkönig Punktemodelle für McDonald's

Trend-Check: 2 / 7 Fundamental-Check: 12 / 15
Dividenden-Check: 9 / 10 Dauerläufer-Check: 6 / 10

Die Aktie von McDonald’s gehört mit 9 von 10 Punkten im Dividenden-Check zu den besten Dividenden-Aktien. Die Dividendenrendite liegt bei moderaten 2,6%. Die Ausschüttungsquote liegt bei sehr gesunden 55%. McDonald’s kann vor allem mit seiner Dividendenkontinuität überzeugen. Das Unternehmen hebt seine Dividende bereits seit fast 50 Jahren an. Allein die letzten zehn Jahre lag das durchschnittliche jährliche Dividendenwachstum bei rund 7% pro Jahr. Die volle Punktzahl verpasst die Aktie nur deshalb, weil ihre Performance über die letzten fünf Jahre nicht an die des S&P 500 herankommt.

Chartanalyse für McDonald's

Chartanalyse für McDonald's (Tageschart)
Chartanalyse für McDonald's (Tageschart)

Die Aktie von McDonald’s hat sich die letzten Jahre in einem stabilen Aufwärtstrendkanal bewegt. Aus diesem ist die Aktie nun aber kürzlich nach unten ausgebrochen. Da dieser Trendkanal allerdings nicht über Jahrzehnte Bestand hat, ist der Bruch dieses Trendkanals langfristig betrachtet unproblematisch.

Wichtig wird für die Aktie nun das Niveau von rund 245 USD (lila). Hier hat die McDonald’s-Aktie zuletzt im Herbst 2023 ein Tief markiert. Gelingt auf diesem Niveau eine Stabilisierung, ist die Aktie für einen Kauf dort sehr attraktiv. Die kurzfristige Abwärtstrendlinie (orange) zeigt nochmal, dass die Aktie von McDonald’s die letzten Wochen unter Druck geraten ist. Die Trendlinie dient allerdings nur der Orientierung und bildet keinesfalls einen charttechnischen Widerstand.

Nach oben ist aktuell Luft bis rund 300 USD. Hier liegt das Allzeithoch (hellblau). Bereits die letzten Monate hat sich McDonald’s schwer getan dieses Niveau zu überwinden. Langfristig dürfte aber auch das kein Problem sein, da die Aktie schließlich eine langfristige Aufwärtsdynamik vorweisen kann.

Fazit zu McDonald's

McDonald’s blickt auf eine ausgezeichnete Dividendenhistorie und ist für ein Dividenden-Depot ein sehr interessantes Investment. Aktuell nähert sich die Aktie ihrem letzten lokalen Tief. Da die Performance die letzten Jahre eher unterdurchschnittlich war, ist die Aktie mit einem KGV von knapp über 20 inzwischen günstig bewertet. Die letzten zehn Jahre war die Aktie nur selten günstiger zu haben.

Cranswick

ISIN | WKN GB0002318888 | 882401
Marktkapitalisierung 2.824 Mio. EUR
Land Großbritannien
Sektor Basiskonsumgüter
Industrie Nahrungsmittel
Cranswick Logo
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 11,4% 13,9%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 13,4% 15,0%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 13,1% 15,5%

Cranswick ist ein in Großbritannien ansässiger Lebensmittelhersteller, der Lebensmittelprodukte für den britischen Lebensmitteleinzelhandel, den Foodservice-Sektor und andere britische Lebensmittelhändler produziert und liefert. Das Unternehmen bietet verschiedene Produkte wie frisches Schweinefleisch, frisches Hühnerfleisch, Gourmetspeck, Gourmetgebäck, Oliven und Antipasti, mediterrane Produkte sowie Humus und Dips an. Zu den Marken gehören Bodega, Cypressa und Ramona. Da sich Cranswick auf den britischen Markt fokussiert hat, werden hier mit einem Umsatzanteil von 96% die meisten Umsätze erwirtschaftet.

Aktienkönig Punktemodelle für Cranswick

Trend-Check: 5 / 7 Fundamental-Check: 12 / 15
Dividenden-Check: 10 / 10 Dauerläufer-Check: 9 / 10

Die Aktie von Cranswick ist sowohl als Dividendenaktie als auch als Dauerläufer-Aktie ein sehr interessantes Investment. Die Dividendenrendite liegt aktuell zwar nur bei 2,0%, dafür überzeugt das Unternehmen mit einer sehr guten Dividendenhistorie (Steigerung seit 28 Jahren) sowie einem Dividendenwachstum von etwa 10% pro Jahr über die letzten zehn Jahre.

Im Dauerläufer-Check kann die Aktie aufgrund ihrer starken Outperformance zum Stoxx600 punkten. Die Rendite über die letzten 20 Jahre liegt mit 16% pro Jahr mehr als doppelt so hoch wie die des Stoxx600 (jeweils inklusive Dividenden). Außerdem weist das Unternehmen ein hohes Umsatz- und Gewinnwachstum von jeweils rund 10% pro Jahr über die letzten zehn Jahre auf.

Chartanalyse für Cranswick

Chartanalyse für Cranswick (Tageschart)
Chartanalyse für Cranswick (Tageschart)

Die letzten Jahre hat sich die Aktie von Cranswick zwar tendenziell seitwärts bewegt, langfristig besteht dafür aber ein klarer Aufwärtstrend, welcher hier im Chart allerdings nicht mit erfasst ist. Seit Anfang 2023 bewegt sich Cranswick in einem steilen und schmalen Aufwärtstrendkanal (blau markiert). Wichtig war, dass es der Aktie kürzlich gelungen ist, das bisherige Allzeithoch von rund 4.200 GBp (lila) zu überwinden. Dieses ist nun eine gute erste Unterstützung.

Natürlich wird die Aktie den aktuellen Aufwärtstrendkanal so nicht langfristig halten können – dafür ist der Anstieg zu steil. Es ist aber gut möglich, dass die aktuelle Dynamik der Start einer neuen langfristigen Aufwärtsbewegung ist und die über Jahre anhaltende Seitwärtsphase nun beendet ist.

Fazit zu Cranswick

Die Aktie von Cranswick kann ich gleich zwei Aktienkönig-Bewertungsmodellen überzeugen. Sowohl für eine Dividenden-Strategie als auch für eine Dauerläufer-Strategie ist die Aktie sehr interessant. Hinzu kommt, dass sich die Aktie aktuell sehr stabil in einem engen Aufwärtstrend befindet, welcher das Ende der Seitwärtsphase der letzten Jahre darstellen kann. Das aktuelle Bewertungsniveau mit einem KGV von rund 20 ist im Vergleich zu den letzten zehn Jahren fair.

O'Reilly Automotive

ISIN | WKN US67103H1077 | A1H5JY
Marktkapitalisierung 62.196 Mio. USD
Land USA
Sektor Zyklische Konsumgüter
Industrie Verkauf, spezialisiert
Performance Kursveränderung mit Dividenden
Letzte 5 Jahre (p.a.) 23,4% 23,4%
Letzte 10 Jahre (p.a.) 21,6% 21,6%
Letzte 20 Jahre (p.a.) 21,1% 21,1%

O’Reilly Automotive ist ein Händler von Autoteilen und Zubehör mit alleinigem Fokus auf die USA. Das Unternehmen betreibt fast 6.000 Filialen, die Autoteile, Werkzeuge, Ausrüstungen und Zubehör für Autos und Lastwagen verkaufen. O’Reilly Automotive bedient sowohl Do-it-yourself-Kunden als auch professionelle Mechaniker und Werkstätten. Neben dem Verkauf von Autoteilen bietet das Unternehmen auch Serviceleistungen wie Montagedienstleistungen an. Da O’Reilly Automotive nur in den USA tätig ist, werden hier auch 100% der Umsätze erwirtschaftet.

Aktienkönig Punktemodelle für O'Reilly Automotive

Trend-Check: 3 / 7 Fundamental-Check: 12 / 15
Dividenden-Check: 3 / 10 Dauerläufer-Check: 10 / 10

O’Reilly Automotive erzielt im Dauerläufer-Check die Höchstpunktzahl von 10 Punkten. Beeindruckend ist die langfristige Stabilität der Aktie. Über die letzten zehn und auch 20 Jahre lag die jährliche Rendite bei rund 22% pro Jahr. Der maximale Drawdown über die letzten 20 Jahre fällt mit -45% dafür mehr als 10%-Punkte geringer aus als der des S&P 500.

Was für O’Reilly Automotive als Unternehmen aus der Branche der zyklischen Konsumgüter ungewöhnlich ist, ist die äußerst hohe Stabilität beim Umsatz- und Gewinnwachstum über die letzten zehn Jahre. Bei beiden Stabilitätsraten erreicht die Aktie jeweils einen Wert von 97%. Den Höchstwert von 100% kann eine Aktie nur erreichen, wenn Umsatz beziehungsweise Gewinn von einem Jahr aufs andere exakt gleich stark steigen.

Chartanalyse für O'Reilly Automotive

Chartanalyse für O'Reilly Automotive (Tageschart)
Chartanalyse für O'Reilly Automotive (Tageschart)

Bei O’Reilly Automotive liegt ein seit Jahren bestehender stabiler Aufwärtstrendkanal vor. Der hier gezeigte Kanal hat seinen Ursprung im Jahr 2017. Nur im Corona-Crash 2020 ist die Aktie kurz nach unten aus diesem Kanal ausgebrochen, konnte den Trend aber schnell wieder zurückerobern. Erst kürzlich ist es der Aktie gelungen die Korrektur am unteren Ende dieses Trendkanals zu beenden.

Die untere Begrenzung des Trendkanals bei rund 950 USD bildet zusammen mit den letzten lokalen Tiefs zwischen 910 und 950 USD (grün markiert) eine sehr wichtige Unterstützungszone für die Aktie. Auf diesem Niveau ist O’Reilly Automotive für einen Kauf besonders attraktiv. Da auf diesem Niveau erst kürzlich eine Stabilisierung und die Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends gelungen ist, ist nun aber auch ein Kauf in den bestehenden Aufwärtstrend hinein möglich.

Auf der Oberseite bildet das Allzeithoch von rund 1.170 USD (orange) den einzigen nennenswerten Widerstand. Mittelfristig sollte es für O’Reilly Automotive kein Problem sein dieses Niveau zu überschreiten.

Fazit zu O'Reilly Automotive

O’Reilly Automotive ist mit 10 Punkten im Dauerläufer-Check eine der besten Dauerläufer-Aktien. Auch der Blick auf den langfristigen Chart zeigt, wie stabil der Aufwärtstrend der Aktie ist. Das KGV von 27 ist zwar nicht günstig, historisch betrachtet liegt hier aber keine Überbewertung vor. Auch zum aktuellen Kurs ist daher ein Einstieg in den langfristigen Trend möglich.

Die weiteren 20 kaufenswerten Aktien

Das waren die ersten fünf kaufenswerten Aktien dieses Reports. Die restlichen 20 Aktien findest du genauso ausführlich vorgestellt im PDF-Report. Dieser Report steht exklusiv Aktienkönig-Premium-Mitgliedern zur Verfügung.

Du möchtest weiterlesen und herausfinden, welches die weiteren 20 kaufenswerten Aktien sind?

Dieser Beitrag ist exklusiv für Aktienkönig-Premium-Mitglieder.

Haftungsausschluss

Alle in diesem Beitrag dargestellten Informationen dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder Finanzanalyse im Sinne des WpHG dar. Es werden keine Empfehlungen bezüglichen einzelner Wertpapiere abgegeben. Insbesondere die Vorstellung einzelner Aktien spiegelt die persönliche Meinung des Verfassers wider und ist keinesfalls als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf zu interpretieren. Auch alle weiteren Informationen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf bestimmter Wertpapiere. Jeder Anleger, der die zur Verfügung gestellten Informationen nutzt, handelt selbstbestimmt und trägt somit die Verantwortung für sein Handeln und die daraus resultierenden Gewinne oder Verluste. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaften, die auch zu einem Totalverlust führen können.

Es besteht die Möglichkeit, dass in diesem Beitrag erwähnten Wertpapiere gleichzeitig im Besitz des Verfassers sind. Dadurch entstehende Interessenkonflikte können nicht ausgeschlossen werden. Alle Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Eine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten kann jedoch nicht übernommen werden.

Weitere Informationen hierzu findest du unter: https://aktienkoenig.de/haftungsausschluss/